Parität Bayern

Zur Startseite

TEP-Programm

Seit 1992 bietet das Clubhaus Schwalbennest seinen Mitgliedern externe, tariflich bezahlte, aber zeitlich befristete Arbeitsplätze auf dem 1. Arbeitsmarkt an.

Diese Minijobs mit 2 bis 14,9 Arbeitsstunden pro Woche, einer Laufzeit von sechs bis neun Monaten und einem überschaubaren Aufgabengebiet sind als erster Schritt in das Arbeitsleben gedacht.

In den ersten Jahren konnte das Schwalbennest seinen Mitgliedern überwiegend Jobs im Reinigungsbereich anbieten - heute überwiegen die Arbeitsplätze im Bürobereich.

Seit 2003 hat das Schwalbennest einen Job bei der State Street Bank in München, der nun schon von vielen Mitgliedern ausgeübt werden konnte.

Im Jahr 2007 gelang es uns, weitere Arbeitsplätze beim Bezirk Oberbayern und dem PARITÄTISCHEN in Bayern zu gewinnen.

Derzeit können die Mitglieder im Schwalbennest zwischen acht verschiedenen Jobs im Bereich der geringfügigen Tätigkeit wählen.

TEP 1: State Street Bank Bürohilfe - ruht derzeit

 

Tätigkeiten:              Dateneingabe am PC / Ablage /  Archivierung

Arbeitszeit:               2 x 4,5 Std. / Woche

TEP 2: Bezirk Oberbayern Archiv: ruht ! 

 

TEP 3: Bezirk Oberbayern Poststelle

 

Tätigkeiten:               Postausgang bearbeiten                       

Arbeitszeit:                2 x 3 Std. / Woche

 

TEP 4: Paritätischer Wohlfahrtsverband

             

Tätigkeiten:               Besprechungsräume vorbereiten und aufräumen

                                  (Bestuhlung/Getränke/Geschirr)

                                  Besorgungen

 

Arbeitszeit:                2 x 2 Std. / Woche

 

TEP 5: Numismatisches Auktionshaus Dr. Lanz

  

Tätigkeiten:               Münzen verpacken und versandfertig machen

Arbeitszeit:                Montag bis Freitag : ca. 13.15 - 16.00 Uhr

                                  ca. 14,9 Std. pro Woche

Aktuelles aus den Münchner Clubhäusern

Keine Artikel in dieser Ansicht.